Heute veröffentlichen wir Zerin Senkayas Geschichte. Auch sie kann einiges zum Thema Integration, Identität und Mentalitäten beisteuern. In ihrer Geschichte über eine „ganz normale“ Kindheit möchte sie mit Klischees aufräumen und zeigen, dass alle in Kindheit und Jugend mit ähnlichen Problemen konfrontiert werden, ob Kurdin, Türkin, Tunesierin oder Deutsche. Egal welchen Ursprungs, dort wo man Wurzeln schlägt, ist man zu Hause!

Rundum Storytelling Köln. Junge sitzt auf einer Mauer.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Hier werden Sie über neueste Workshops, Events und Geschichten informiert!

Danke für dein Interesse an StoryAtelier!

Share This