Projekt "Es Hay Em"

2015 jährte sich der Völkermord an den Armeniern zum 100 Male. Bis heute ist die tragische Geschichte nicht überall anerkannt und vielen Menschen nicht mal bekannt. Mit "Es Hay Em" (aus dem Armenischen "Ich bin Armenier") wollen wir die Kultur, die Sprache und Geschichte von in Diaspora lebenden Armeniern aufarbeiten, nach aussen tragen und somit das Bewusstsein für ein sehr starkes und doch geschundenes Volk wecken.

In Zusammenarbeit mit starken Partnern helfen wir Armeniern Ihrer Geschichte genealogisch auf den Grund zu kommen, diese zu verarbeiten und individuelle Videoerzählungen zu produzieren, mit denen wir eine Plattform für Armenier aus aller Welt schaffen wollen! Der Bandbreite von kreativen Workshops zu diesem Thema sind keine Grenzen gesetzt. Inspiration ist ein Volk Reich an kultureller, künstlerischer, musischer und schmackhafter Überlieferung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Möchten Sie mithelfen und unser Projekt bereichern?
Wir stehen Ihnen für alle Fragen zur Verfügung!

Zurück